Hinweise für Referenten



Sehr geehrte/r Referent/in,

um Sie bestmöglich bei der Vorbereitung Ihrer Präsentation auf dem 17. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin zu unterstützen, bitten wir Sie, sich die folgenden Hinweise und Empfehlungen sorgsam durchzulesen.



Medienannahme

Die Medienannahme befindet sich im Seminarraum 6/7.
Hier können Sie:

  • Ihre Präsentation auf dem Vortragslaptop überprüfen;
  • letzte Änderungen in Ihrer Präsentation vornehmen;
  • Unterstützung durch technisches Personal in Anspruch nehmen;
  • Ihre Präsentation auf den Server hochladen.

Damit ein reibungsloser Ablauf Ihres Vortrages gewährleistet wird, ist es wichtig, dass...

  • ...die Präsentation rechtzeitig an der Medienannahme eingereicht wird:

    spätestes zwei Stunden vor dem Beginn Ihres Vortrages.
    (Wir empfehlen, falls möglich, einen Tag vorher einzureichen)
  • ...die Präsentation im richtigen Format erstellt ist (siehe unten).


Öffnungszeiten der Medienannahme:

  • 15:00 – 18:00 Uhr (Dienstag, 05. Dezember)
  • 06:30 – 18:00 Uhr (Mittwoch, 06. Dezember)
  • 07:30 – 18:00 Uhr (Donnerstag, 07. Dezember)
  • 07:30 – 17:30 Uhr (Freitag, 08. Dezember)


Übertragung Ihrer Präsentation

Bitte übergeben Sie Ihre Präsentation auf einem der folgenden Medien:

  • CD-ROM (CD-R/RW) - DVD-ROM (DVD-R/RW) - USB-Stick

Speichern Sie alle Zusatz-Dateien (z.B. Video-Dateien) mit Ihrer Präsentation (PowerPoint-Datei) in einem Ordner ab. Grafiken, Fotos und Videos sollten dabei separat gespeichert werden, so dass bei möglichen Problemen die Originaldateien wieder eingefügt werden können.

Das Personal wird Ihre Präsentation von der Medienannahme in den entsprechenden Vortragssaal übertragen. Dort können Sie sie auf dem Rechner am Rednerpult starten.

Falls Sie mehr als einen Vortrag auf dem Kongress halten werden, speichern Sie die Präsentationen bitte in verschiedenen Ordnern ab und bezeichnen diese eindeutig. Generell ist es empfehlenswert, von allen Dateien eine Sicherheitskopie auf einem separaten Medium zu erstellen.

Wissenschaftliches Programm
Eine aktuelle Programmübersicht mit allen Räumen und Zeiten finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Vortragssäle
Jeder Vortragssaal ist ausgestattet mit:

  • Videobeamer
  • Rednerpult und Mikrofon
  • Laptop mit Windows 10
  • Fernbedienung mit Laserpointer

Der Anschluss von eigenen Laptops im Vortragssaal ist nicht gestattet.

Datei-Format
Um sicherzustellen, dass sich Ihre Dateien öffnen lassen, bitten wir Sie, Ihre Präsentation in Microsoft PowerPoint 97-2016 (*.pptx), LibreOffice/OpenOffice Impress 1.0 – 5.0, PREZI oder als PDF-Datei zu erstellen. Wenn Sie Microsoft PowerPoint benutzen, empfehlen wir Ihnen die Datei als .pptx und nicht als .pps zu speichern.

Die Präsentationen werden im Format 16:9 angezeigt.
Bitte benutzen Sie ein kontrastreiches Layout und eine Mindestschriftgröße von 16 Pkt.

Benutzer von Apple Computern müssen Ihre Dateien (PowerPoint, Keynote) in einem der oben angegebenen Formate speichern.

Filme
Wegen der vielen, unterschiedlichen Videoformate, können wir die Funktion von eingebetteten Videos nicht garantieren. Daher bitten wir Sie, Ihre Präsentation rechtzeitig in der Medienannahme zu testen. Videos im WMV- oder MPEG4-Format sollten aber normalerweise keine Probleme bereiten.

Schriftarten
Es können nur Schriftarten benutzt werden, die in der Standardinstallation von MS- Windows 10 (deutsch) enthalten sind. Unser Vorschlag: Arial oder Tahoma.

Wenn Sie andere Schriftarten bevorzugen, müssen Sie sie in Ihre Präsentation einbetten.

Weitere Hinweise
Während Ihres Vortrages können Sie Ihre Präsentation selbstständig mit einer Fernbedienung steuern. In der Medienannahme können Sie das gerne ausprobieren.

Bitte seien Sie spätestens 15 Minuten vor Ihrer Präsentation im Vortragssaal, um sich mit den technischen Gegebenheiten vertraut zu machen.
Overhead-Projektoren stehen in keinem der Räume zur Verfügung.

Interessenskonflikt
Im Rahmen der Richtlinien der Deutschen Ärztekammern bitten wir die Referenten des DIVI 2017, potentielle Interessenskonflikte anzugeben, die zur Beeinflussung des wissenschaftlichen Programms beitragen könnten. Hierzu werden in der Medienannahme Power Point Vorlagen generiert (Interessenskonflikt ja / nein), die automatisch Ihrem Vortrag in den Sitzungssälen vorgeschalten werden.

Voting + Question & Answer
(nur für Referenten der Säle: M1/2, M3 und MZF 1)
Das Voting erfolgt über die DIVI App unter dem Menüpunkt VOTING. Fragen hierfür müssen entweder vorher in der Medienannahme oder besser noch im Vorfeld in die Präsentation eingebunden werden. Die Teilnehmer/innen können in der DIVI App über den Button VOTING die von dem/der Referenten/in gestellten Fragen in der Präsentation sehen und beantworten. Das Ergebnis erscheint bei dem/der Referenten/in auf dem PC und auch auf der Leinwand zur weiteren Auswertung.

Question & Answer
Das Publikum kann, unabhängig zu den Abstimmungen, während der gesamten Sitzungszeit über die App unter dem Menüpunkt VOTING Fragen stellen. Publikumsfragen erscheinen nicht auf der Leinwand, sondern NUR bei dem/der Vorsitzenden. Der/Die Vorsitzende kann im Anschluss an die Präsentation in der Diskussionsrunde die gestellten Fragen vorstellen und moderieren.

Referentenlounge
Den Referenten des DIVI 2017 steht auf Ebene +2 in Vortragsraum 11 eine Lounge zur Verfügung. Hier gibt es eine kleine Versorgungsecke sowie Laptops und Arbeitsstationen.

Speakers‘ Corner
Auch in diesem Jahr wird in allen Sitzungsräumen neben dem Podium eine „Speakers‘ Corner“ eingerichtet. Nach jedem Symposium können Teilnehmer hier mit den Referenten ihre Diskussion fortführen.

Bei weiteren Fragen zum Ablauf Ihres Vortrages stehen wir Ihnen gerne unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maildivi2017science(at)kit-group.org zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Präsentation und freuen uns Sie in Leipzig begrüßen zu dürfen.

Ihr wissenschaftliches DIVI 2017 Kongresssekretariat.